326 / totes meer #185 (A)

50/08

  1. aHHoi says:

    `nicht das sich diese Idee wie Bushfeuer ausbreitet…

    (notiz an mich selber; Rock-O-Rama Shirts endlich wieder rausholen und das R zum B machen)

  2. reimar says:

    JA! – Amerika ist immer noch rassistisch:
    Erst macht ein weißer Mann 8 Jahre Chaos & Unordnung
    und dann wird ein Schwarzer zum Aufräumen bestellt.

  3. Zeblutarski says:

    Schön böse!

  4. VEB Morgenthau says:

    Ja , ich hab glaub’ ich echt gelacht als ich das sah.
    Und ich finde den Kram den Du (m18) machst wirklich schön (z.B.#324) und auch schön böse, aber ich frage mich auch, was es anders macht, wenn wir darüber lachen – und wenn Leute lachen die echt scheisse sind…

    @reimar:
    Ja, während die Bevölkerung des gesamten Erdballs in diskursivem Handeln seine Ressentimentes abarbeitet, lebt die USA im tiefsten Mittelalter.

    …und , ach man muss immer auf die Schuhe achten, die man trägt, weil das meist alles über einen verrät.

  5. admin says:

    liebe VEBler, lieber reimar,
    das “change” t-shirt habe ich in wahrheit nicht im internet gefunden, sondern in der auslage eines dieser afrofriseurshops in denen man sich die krause aus den haaren ziehen lassen kann. das sich darin “hang” verbirgt war mein allererster gedanke und sagt tatsächlich mehr über mich aus als über die usa.

    humor ist vertrauenssache: in der jungle world, wo die strips veröffentlicht werden habe ich zumindest anlass meinem publikum zu vertrauen. dort gelten regeln, die ich kenne und auf die ich mich beziehen kann. hier im netz, und deswegen hatte morgenthau für uns wahrscheinlich keins vorgesehen, sind die strips allerdings auf sich selbst gestellt. das kann im einzelnen schiefgehen, aber ich habe doch die hoffnung, dass die echten bösen zumindest auf dauer mit dieser webseite nicht zufrieden sein können, denn ich meine es ja nur gut.

    aber manchmal darf man ruhig auch einfach mir misstrauen und strips dann im zweifel einfach daneben finden. von mir aus dürfen aber alle mitlachen denen es mit humorvoller distanz zu dem dreck den sie in sich selber finden ernst ist. leute die sich nicht (auch) für rassisten halten sind doch irgendwie voll nazi. cultural studies studenten und antideutsche natürlich ausgenommen.

    freundschaft,
    o.

  6. aHHoi says:

    Der Strip wird immer besser!

    :-))

    s.

  7. aHHoi says:

    aHHoi hat übrigens nichts mit “88”, oder “oi” zu tun, sondern leitet sich von einer Hansestadt und einem Seemanns Gruß ab!
    ;-)

  8. VEB Morgenthau says:

    Ich wollte eigentlich gar keine PCness-Debatte starten, und ich glaub nicht, dass nazis sich hier wohlfühlen, ich denke, ich wollte nur mal ‘ne Position hören. Die hast Du ja sehr klar gemacht. Danke.

    @aHHoi:
    ahoi wiederum ist kein Gruß sondern ein Zustand. “Schiff ahoi” ruft der Ausguck seiner eigenen Mannschaft zu, wenn er ein anderes Schiff sichtet. Ansonsten Grüsse nach HH, und immer schön R3 im FSK hören, und auf die Schuhe achten…

    (eigentlich bin ich gar nicht so schlimm)

  9. seb says:

    aber im tschechischen ist “ahoi” ja wohle ein gruß.
    cf. der kleine maulwurf

  10. reimar says:

    @ VEB Morgenthau

    ja hallo – kennen wir uns vielleicht doch !?
    tatsächlich trage ich ab und zu mittelalterliche schuhe !

    und:
    da sich die menscheit offenbar auch in einer “geistigen rezzesion” befindet, wird es zunehmend schwieriger einen “noch schwärzeren humor” zu entwickeln, oder die “allgemeine debilität” noch zu überhöhen …

    ;-))

    * respect to 18metzger *

Leave a Reply